01 DIN 1999-100
Fachkundigenprüfung gem. DIN 1999-100 für Leichtflüssigkeitsabscheider wie z. B. Ölabscheider. >>>
02 DIN 4040-100
Fachkundigenprüfung gem. DIN 4040-100 für Fettabscheider und Dichtheitsprüfung für eingebaute Abscheideranlagen. >>>
03 DIN EN 1610
Dichtheitsprüfungen gem. DIN EN 1610 für Hausanschlussleitungen, Luftdruck- und Kanalhaltungen, Schächte und Sonderbauwerke. >>>

Generalinspektion nach DIN 1999-100

Prüfung von Leichtflüssigkeitsabscheidern - jetzt ab nur 499 Euro netto!

Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten müssen alle 5 Jahre auf ordentliche technische Funktionalität hin geprüft werden. Wenn in ihrem Unternehmen, ihrer Wohnanlage oder ihrem Haushalt ebenfalls ein Leichtflüssigkeitsabscheider verbaut ist muss dieser ebenfalls mindestens alle 5 Jahre geprüft werden. Ein großer Anteil der verbauten Abscheideranlagen findet sich u.a. in:

Ein Leichtflüssigkeitsabscheider ist eine Anlage die Abwasser in Form eines Beckens behandelt durch die Öle durch Aufschwimmen abgeschieden werden.

Dichtheitsprüfung

Dichtheitsprüfung von Leichtflüssigkeitsabscheidern (auch Ölabscheider, Benzinabscheider genannt)

Bei einer Generalinspektion ist eine Dichtheitsprüfung des Abscheiders erforderlich. Bei dieser Prüfung werden alle technischen Teile vom Zustand der Innenwand bis hin zur Tarierung der selbstständigen Verschlussanlage geprüft.

Hochmoderne Technik
Wir setzen bei unseren Prüfmethoden modernste Technik ein. Dies bedeutet für Sie ein bestmögliches Prüfergebnis bei der Generalinspektion und Dichtheitsprüfung ihres Leichtflüssigkeitsabscheiders.
Prüfbericht
Unser Prüfbericht ist zur Vorlage bei den zuständigen Aufsichtsbehörden und Betreibern der jeweiligen kommunalen Abwasseranlagen geeignet. Die Prüfung wird durch eine Fachkundige Person durchgeführt.

Prüfpflicht

Alle 5 Jahre muss eine Abscheideranlage geprüft werden.

Abscheideranlagen müssen in Abständen von max. 5 Jahren geprüft werden, in Wasserschutzgebieten sogar alle 2,5 Jahre. Abscheideranlagen müssen zudem vor der Inbetriebnahme wie auch nach einer Sanierung geprüft werden.

Die Prüfung erfolgt nach vorheriger vollständiger Entleerung und Reinigung des Leichtflüssigkeitsabscheiders. Zusätzlich müssen auch Zulaufleitungen geprüft werden wie auch eine Dichtheitsprüfung vorgenommen werden. Folgende Abscheideranlagen fallen beispielsweise unter diese Regelung (Liste nicht vollständig):

Die Prüfung muss insbesondere in Bayern von einer Fachkundigen Person durchgeführt werden.

Kontakt

Zögern Sie nicht uns mit der Generalinspektion und Dichtheitsprüfung ihres Leichtflüssigkeitsabscheiders zu beauftragen.

Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage über unser Kontaktformular. Wir versuchen die anfallenden Kosten für unsere Kunden stets niedrig zu halten.

Kontakt